28.10. - 2.11.2017 - Lindau
Gut und Böse - Heilen und Vergeben

Herbsttagung der IGT - Gut und Böse

Viele Menschen leiden an der unvollkommenen Welt und kämpfen gegen das Böse und für das Gute, innen und außen. Der Buddhismus spricht nicht vom Bösen, sondern meint, dass Menschen einander verletzen, weil sie Angst haben und sich als Mangelwesen definieren. In Indien glaubt man an das Karma-Prinzip mit der Hoffnung auf ausgleichende Gerechtigkeit im nächsten Leben, und Christen glauben an das Jüngste Gericht. In der Moderne geht es uns vor allem um das Böse, für das wir Verantwortung übernehmen wollen und um die Frage, wie wir es heilen und vergeben können. Das Seminar stellt Thesen vor und will mit meditativen Übungen dazu anregen, die eigenen Vorstellungen zu überprüfen und Wege jenseits von „Gut & Böse“ zu finden, auf denen wir dennoch lebens- und handlungsfähig bleiben.

Ort

Lindau
info@igt-lindau.de

zurück