02.-05.11.2017 - Würzburg, Kloster Oberzell
Krieg & Frieden

Beitrag der Religionen. Früher & heute


Menschen sind gierig, ängstlich und bequem und gleichzeitig können sie verstehen, lieben und die Welt zu einem besseren und schöneren Ort gestalten. Das lehrt uns die Geschichte. Religionen gehören zum Menschsein und sie waren lange zentrale Träger der Kultur überall auf der Welt. Und daher auch immer Teil der ambivalenten Herrschaft von Menschen über Menschen. Wie können christliche und buddhistische Lehren und Übungen heute, in unseren Umbruchzeiten. beitragen zu mehr Frieden in uns und in der Welt? Das wollen wir gemeinsam erforschen.

Zeit

Do 19h30 bis So 14h.

Ort

Würzburg
Kloster Oberzell
Info & Anm.: Katharina Schmidt
hassberge@tara-libre.org
www.hausklara.de

zurück